Konfraternität Sankt Petrus Ablass

Die Apostolische Pönitentiarie gewährt aufgrund der ihr von Papst verliehenen Vollmacht den Mitgliedern der Konfraternität St. Petrus folgende Ablässe (per Dekret am 7. Juni 2008 und 11. Mai 2015, wie gewöhnlich für 7 Jahre) unter den üblichen Bedingungen (sakramentale Beichte, Kommunionempfang und Gebet in der Meinung des Hl. Vaters):

1. Vollkommene Ablässe:

a) Am Tag des Eintritts in die Konfraternität,
b) Am 22. Februar, Thronfest des hl. Apostels Petrus und Gründungstag der Konfraternität,
c) Am 29. Juni, Fest der hll. Apostel Petrus und Paulus;
 

2. Teilablass:

Für ein Werk der Frömmigkeit oder der Nächstenliebe in der Eigenschaft als Mitglied der Konfraternität.