Konfraternität Sankt Petrus

Jesus zog umher durch alle Städte und Flecken, indem er in ihren Synagogen lehrte und das Evangelium von Reiche predigte, und jegliche Krankheit und jegliches Siechtum heilte. Als er aber die Volksscharen sah, erbarmte es ihn derselben, denn sie waren geplagt und daniederliegend wie Schafe, die keinen Hirten haben. Da sprach er zu seinen Jüngern: Die Ernte ist zwar groß, der Arbeiter aber sind wenige. Bittet daher den Herrn der Ernte, daß er Arbeiter in seine Ernte sende. (Mt 9, 35-38)

Was ist die Konfraternität Sankt Petrus?

Die Konfraternität ist eine Vereinigung für all jene, die sich der Priesterbruderschaft St. Petrus verbunden fühlen und deren Charisma durch Gebet und Opfer unterstützen möchten. Dadurch leistet die Konfraternität einen wichtigen Dienst für die ganze Kirche, da sie um zahlreiche Berufungen und die Heiligung der Priester in ihrem Apostolat beten.

Welche Verpflichtungen haben die Mitglieder?

Die Mitglieder verpflichten sich,
1) jeden Tag für die Heiligung der Priester und für Priesterberufungen ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten (Vater unser … , 10 Gegrüßet seist Du Maria … , Ehre sei dem Vater …);
2) jeden Tag das Gebet der Konfraternität St. Petrus zu beten;
3) jährlich in diesen Anliegen eine hl. Messe lesen zu lassen.

Welchen geistlichen Nutzen haben die Mitglieder?

Die Mitglieder der Konfraternität zählen aufgrund ihre wertvollen Unterstützung zu unseren treuesten Wohltätern und sind daher im täglichen Gebet unserer Priester und Seminaristen eingeschlossen. Darüber hinaus werden, nach Regionen unterteilt, jeden Monat hl. Messe für die Mitglieder gelesen. Außerdem sind Treffen, Einkehrtage, Exerzitien und Glaubensunterweisungen für die Mitglieder geplant.

Wie werde ich Mitglied?

1. Holen Sie sich das Anmeldeformular bei der Priesterbruderschaft St Petrus und senden Sie es ausgefüllt an diese zurück.
2. Von der Priesterbruderschaft St. Petrus bekommen Sie daraufhin eine Bestätigungsurkunde, durch die Ihre
Mitgliedschaft bescheinigt wird. Die Verpflichtungen gelten ab dem Empfang dieser Urkunde.
3. Die Mitglieder müssen mindestens 14 Jahre alt sein.
4. Die Zugehörigkeit ist rein spirituell und beinhaltet daher neben den oben genannten Verpflichtungen keine weiteren Rechte oder Pflichten.
5. Es wird nicht unter Sünde verpflichtet.
6. Die Zugehörigkeit und die damit verbunden Verpflichtungen werden jedes Jahr, am 22. Februar zu Petri Stuhlfeier erneuert, sofern ein Austritt aus der Konfraternität nicht ausdrücklich mitgeteilt wurde.

Wie erhält man Nachricht über die Termine betreffend der Konfraternität?

Unsere Informationsmedien – die Aussendungen und Websites der Häuser bzw. des Distrikts – werden jeden Termin für die Konfraternität  bekannt geben.

Gebet

Gebet für die Priester, von den Mitgliedern der Konfraternität zu beten.

Zu beten nach dem Gesätz des Rosenkranzes.

V. Gedenke, Herr, Deiner Vereinigung.
R. Die seit Anbeginn Dein eigen war.

Lasset uns beten.
Herr Jesus, Du wurdest geboren, um von der Wahrheit Zeugnis zu geben, und Du liebst jene bis ans Ende, die Du erwählt hast: Erhöre gnädig unser Gebet für unsere Hirten.
Du, der Du alles weißt, weißt ja auch, dass sie Dich lieben und dass sie alles vermögen in Dir, der sie stärkt.
Heilige sie in der Wahrheit und erfülle sie mit demselben Geist, den Du Deinen Aposteln verliehen hast, damit Er sie in allem Dir gleichgestalte.
Nimm an das Zeugnis ihrer Liebe, so wie Du das dreifache Bekenntnis des Petrus angenommen hast.
Und damit der Heiligsten Dreifaltigkeit überall und ohne Unterlass ein reines Opfer dargebracht werde, vermehre ihre Zahl und bewahre sie in Deiner Liebe.
Der Du lebst und herrschest mit Gott dem Vater in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.

Nihil obstat: Vic. Gen. FSSP, 05.II.2007
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 28.II.2007

Following a decade of the Rosary:

V. Remember, O Lord, Thy congregation.
R. Which Thou hast possessed from the beginning.

Let us pray.
O Lord Jesus, born to give testimony to the Truth, Thou who lovest unto the end those whom Thou hast chosen, kindly hear our prayers for our pastors.
Thou who knowest all things, knowest that they love Thee and can do all things in Thee who strengthenest them.
Sanctify them in Truth. Pour into them, we beseech Thee, the Spirit whom Thou didst give to Thy apostles, who would make them, in all things, like unto Thee.
Receive the homage of love which they offer up to Thee, who hast graciously received the threefold confession of Peter.
And so that a pure oblation may everywhere be offered without ceasing unto the Most Holy Trinity, graciously enrich their number and keep them in Thy love, who art one with the Father and the Holy Ghost, to whom be glory and honour forever.
Amen.

Nihil obstat: Vic. Gen. FSSP, 05.II.2007
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 28.II.2007

Post decadem Rosarii dicant:

V. Memento, Domine, congregationis tuæ.
R. Quam possedisti ab initio.

Oremus.
Domine Jesu, in testimonium Veritatis natus, qui usque in finem diligis quos elegeris, exaudi benigne preces nostras pro nostris pastoribus.
Tu qui omnia nosti, scis quia amant Te et omnia possunt in Te qui eos confortas : sanctifica eos in Veritate, infunde eis, quæsumus, Spiritum quem Apostolis tuis dedisti, qui eos in omnibus Tui similes efficiat.
Accipe quod Tibi tribuunt testimonium amoris, qui triplici Petri confessioni benignus annuisti.
Et ut oblatio munda sine intermissione Sanctissimæ Trinitati ubique offeratur, novam eis propitius adjunge prolem, et omnes jugiter in Tua serva caritate, qui cum Patre et eodem Spiritu Sancto unus es Deus, cui gloria et honor in sæcula. Amen.

Nihil obstat: Vic. Gen. FSSP, 05.II.2007
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 28.II.2007

Un Notre Père, dix Je vous salue Marie, un Gloire au Père.

V. Souvenez-vous, Seigneur, de votre Congrégation.
R. Que vous avez possédée de toute éternité.

Prions.
Seigneur Jésus, vous qui êtes né pour rendre témoignage à la vérité et qui aimez jusqu’au bout ceux que vous appelez : daignez exaucer nos prières pour nos pasteurs.
Ô vous qui savez tout, vous savez qu’ils vous aiment et qu’ils peuvent tout en vous qui les fortifiez. Sanctifiez-les dans la vérité, leur infusant selon notre demande l’Esprit que vous avez donné à vos Apôtres, afin qu’il les rende semblables à vous en toutes choses.
Recevez le témoignage d’amour qu’ils vous portent, vous qui avez accueilli la triple confession de Pierre.
Et afin qu’en tous lieux et sans cesse une offrande pure soit offerte à la très Sainte Trinité, daignez accroître leur nombre et les préserver tous dans votre charité.
A vous dans l’unité du Père et du Saint-Esprit, honneur et gloire éternels.
Ainsi soit-il.

Nihil obstat: Vic. Gen. FSSP, 05.II.2007
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 28.II.2007

Tras recitar un misterio del rosario (es decir un padrenuestro, diez avemarias y un gloria) digase:

V. Acordaos, oh Señor, de Vuestra Congregación.
R. Que poseísteis desde el principio.

Oremos
¡Oh Señor Jesús! Tu que nacíste como testimonio de la Verdad, y que amas hasta el fin a quienes has elegido, dígnate aceptar benígnamente nuestras súplicas por nuestros pastores.
Tú que todo lo sabes, tú sabes que ellos te aman y que todo lo  pueden en Ti que los confortas: santifícalos en la Verdad, infúnde en ellos, te lo pedimos, el Espíritu que diste a tus Apóstoles, el cual los haga en todo semejantes a Ti.
Recíbe lo que te ofrecen como un testimonio de amor, Tú que aceptaste benígnamente la triple confesión de Pedro.
Y para que así sea ofrecida a la Santísima Trinidad perpétuamente y en todo lugar la oblación inmaculada, se propicio en darles una nueva descendencia y consérvalos perpétuamente en tu caridad, Tú que con el Padre y el mismo Espíritu, eres un solo Dios, al cual se ha dado el honor y la gloria por todos los siglos.
Amén.

Nihil obstat: Sup. Gen. FSSP, 21.III.2015
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 15.V.2015

Po dziesiatce rózanca odmawiamy:

V. Wspomnij na zgromadzenie twoje.
R. Które posiadles od poczatku.

Módlmy sie:
Panie Jezu, Ty urodziles sie, by dac swiadectwo o Prawdzie i kochasz do konca tych, których powolales. Wysluchaj laskawie naszych modlitw za naszych pasterzy. Ty, który znasz wszystko, wiesz takze, ze oni Ciebie miluja i wszystko moga w Tobie, bo Ty ich umacniasz : uswiec ich w Prawdzie, wylewajac na nich, prosimy, Ducha, którego dales Twoim Apostolom, aby ich uczynil we wszystkim podobnymi Tobie. Przyjmij ich swiadectwo milosci, tak jak przyjales laskawie potrójne wyznanie Piotra. Niech czysta ofiara bedzie bez przerwy skladana Trójcy Przenajswietszej. W milosierdziu Twoim powieksz ich liczbe i zachowaj w Twojej milosci, który z Ojcem i Duchem Swietym zyjesz i królujesz na wieki wieków.
Amen.

Nihil obstat: Sup. Gen. FSSP, 21.III.2015
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 15.V.2015

Dopo aver recitato una decina del Rosario (un Pater Noster, dieci Ave Maria, un Gloria Patri), si dica :

V. RicordateVi, o Signore, della vostra congregazione.
R. Vostro possesso sin dall’inizio.

Preghiamo.
Signore Gesù, che siete nato per rendere testimonianza alla Verità, che amate sino alla fine quelli che Voi avete chiamato, esaudite benigno le preghiere che Vi eleviamo per i nostri pastori.
Voi che conoscete ogni cosa, sapete che essi Vi amano e che tutto possono in Voi che date loro forza: santificateli nella Verità, infondete in loro, Ve ne preghiamo, lo Spirito che deste ai Vostri apostoli, perché li renda simili a Voi in ogni cosa.
Accogliete la testimonianza di Carità che essi Vi rendono, Voi che benevolo accoglieste la triplice confessione di Pietro.
E affinché un’oblazione pura e santa sia offerta incessantemente alla Santissima Trinità in ogni luogo, propizio accrescetene il numero e preservateli tutti sempre nella Vostra Carità.
A Voi, che nell’unità del Padre e dello Spirito Santo siete un solo ed unico Dio, onore e gloria nei secoli.
Amen.

Nihil obstat: Sup. Gen. FSSP, 21.III.2015
Imprimatur: Vic. Gen. Diœc. Laus. Gen. Frib., 15.V.2015